Termine

August 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27. Juli 2020 28. Juli 2020 29. Juli 2020 30. Juli 2020 31. Juli 2020 1. August 2020 2. August 2020
3. August 2020 4. August 2020 5. August 2020 6. August 2020 7. August 2020 8. August 2020 9. August 2020
10. August 2020 11. August 2020 12. August 2020 13. August 2020 14. August 2020 15. August 2020 16. August 2020
17. August 2020 18. August 2020 19. August 2020 20. August 2020 21. August 2020 22. August 2020 23. August 2020
24. August 2020 25. August 2020 26. August 2020 27. August 2020 28. August 2020 29. August 2020 30. August 2020
31. August 2020 1. September 2020 2. September 2020 3. September 2020 4. September 2020 5. September 2020 6. September 2020
BoriS-Siegel

Anfangszeiten und Rhythmisierung

Anfangszeiten und Rhytmisierung

Die vom Land verordneten Hygienemaßnahmen verlangen – ähnlich wie schon im letzten Jahr – eine neue Rhythmisierung des Stundenplans. Das betrifft sowohl den Anfang, wie auch die Pausen und den Schulschluss. Jede Klassenstufe „verliert“ dadurch 15 Minuten Unterrichtszeit am Anfang oder am Ende des Tages. Ansonsten unterrichten wir laut Stundenplan und vollumfänglich. Folgende Grafik zeigt den Unterrichtsalltag für alle Klassenstufen wie er nach den Herbstferien in Kraft tritt. Die zehnten Klassen werden dann erstmals wieder in der vollen Länge beschult.

Diese Übersicht steht hier als PDF-Datei zum Herunterladen bereit.

Die bis zu den Herbstferien gültige Übersicht finden Sie hier.


Veränderte Vorgehensweise beim Betreten des Schulhauses

Die bisherige Staffelung der Anfangs- und Endzeiten bleibt, wie oben beschrieben, bestehen.

Neu ist: Alle Realschüler*innen dürfen direkt vor Unterrichtsbeginn alleine ins Schulhaus und ihr Klassenzimmer aufsuchen. Die Klassenzimmer sind dann bereits geöffnet und jeweils fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn ist auch eine Lehrkraft anwesend.

Die Pausenregelung sowie das Vorgehen für die Grundschule bleiben unverändert.

Bitte denken Sie weiterhin daran, dass Ihre Kinder erst unmittelbar zu ihrem eigenen Unterrichtsbeginn auf dem Schulgelände anwesend sein sollten, um unnötige Ansammlungen von klassenübergreifenden Schülergruppen zu vermeiden.