Markgrafenschule Emmendingen

Grund- und Realschule

die verbindet.

Slider

Hier finden Sie aktuelle Infos zur Teststrategie der Emmendinger Schulen nach den Osterferien.


 

Teststrategie nach Ostern


Stand: 29.04.


Testpflicht:

Seit Montag, 19.04. gilt die indirekte Testpflicht für unsere Schülerinnen und Schüler (SuS). Das bedeutet, dass die SuS ohne negatives Testergebnis nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Gewährleistet wird die Testpflicht durch die Ausgabe kostenloser Test-Kits. Die Kinder der Realschule testen sich damit während der Schulzeit unter Aufsicht selbst. Die Kinder der Grundschule führen die Tests zusammen mit ihren Eltern zuhause durch. Nähere Informationen dazu im Folgenden.

Testzentrum:

Die Schule hat ein Testzentrum in der Turnhalle eingerichtet, in dem die SuS der Realschule Selbsttests unter Anleitung durchführen. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass die Kinder sich selbst testen und nicht von den Lehrkräften getestet werden. Die Lehrkräfte leiten an und begleiten. Die SuS der Grundschule können zuhause von den Eltern getestet werden. Wir müssen in einer Schulwoche für die SuS in Präsenz zwei Testmöglichkeiten anbieten. Alle Lehrkräfte haben eine Einweisung von einer Mitarbeiterin des DRK erhalten. Die ehrenamtlichen Helfer*innen, die das Testzentrum in der Sporthalle unterstützen, werden eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben. Die Selbsttestung erfolgt in halben Klassengruppen während der Unterrichtszeit und wird in etwa 20 Minuten in Anspruch nehmen. Sie können Ihre Kinder auch außerhalb der Schule testen lassen und müssen in diesem Fall einen Nachweis über ein negatives Testergebnis zweimal wöchentlich vorlegen. Bitte geben Sie die unterschriebene Erklärung zum Selbsttesten Ihren Kindern am Montag mit oder schicken sie uns zu.

Es ist uns ein großes Anliegen für die Selbsttestung bei uns im Haus zu werben. Wir haben alles unternommen, um in der Turnhalle ein sinnvolles und gutes Setting zu schaffen. Wir gehen verlässlich mit den Daten um und sorgen für hygienisch geregelte Bedingungen.

Grundschule:

Für die Grundschule haben wir gemeinsam mit Frau Brand, der stellvertretenden Elternbeiratsvorsitzenden, entschieden, dass wir die Schnelltests grundsätzlich mit nach Hause geben damit Sie diese im gewohnten Rahmen und alleine mit Ihrem Kind durchführen können. Auch hier die dringende Bitte, unter der Inzidenz von 100 die Schnelltests freiwillig durchzuführen. Hier alle notwendigen Formulare und Erklärungen:

Alle PDF-Dokumente werden Ihnen auch mit der Schnelltestausgabe in Printform übergeben.

Realschule:

Die Realschule richtet in der Turnhalle ein „Testzentrum“ ein. Die Klassen werden in halber Klassenstärke unter Aufsicht und Anleitung durch die Schnelltests geführt. Alle SuS, die an der Testung teilnehmen, müssen bitte die Erklärung zur Schülertestung in jedem Fall von den Eltern unterschrieben bis Montag abgeben. Sie können aber auch die Erklärung mit der Post schicken oder in der Schule einwerfen. Sollten Sie keinen Drucker haben, liegen in der Schule Ausdrucke zur Abholung bereit.

Zu beachten:

Bei den Schnelltests handelt es sich um Nasenanterior-Abstriche des Herstellers Hotgen.

Seit dem 19.04. besteht die Testpflicht für alle SuS unabhängig von der Inzidenz. In den kommenden Wochen erhalten jeweils die Kinder der Grundschule, die sich in Präsenz befinden die weiteren Schnelltests für die nächste Präsenzwoche.

Den aktuellen Testplan für die Realschule finden Sie hier.

 

Schnelltest Anwendung: